Studiengruppe Geburtshüterinnen

 

Ich nenne sie eine Studiengruppe für Geburtshüterinnen der Neuen Zeit. Und da stellen sich natürlich gleich einmal zwei Fragen: Was verstehe ich unter Geburtshüterin und was unter Neuer Zeit?

 

Mit Geburtshüterin meine ich alle Hebammen, Doulas und andere im Bereich Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Arbeitende, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, diese Phasen des Lebens zu behüten und dabei den Frauen, Babys und Familien mit Respekt und Liebe zu begegnen und ihre Selbstbestimmung zu achten.

 

Mit Neue Zeit meine ich das Zeitalter, in welches wir im Begriff sind uns hineinzubegeben. Meines Gefühls nach ist es ein neues Zeitalter und ein neuer Abschnitt in der Geschichte der Menschheit, in dem der Fokus auf Liebe, Toleranz, Respekt, Wohlergehen von allen und echter, ganzheitlich verstandener Gesundheit liegt. Und natürlich der Weiterentwicklung von uns als Menschen und unserem Wissen, Können, Tun und Sein. Eine aufregende Neuorientierung der Menschheit und damit natürlich auch der Geburtshilfe, an der wir teilhaben und die wir miterschaffen. 

 

Meine Absicht mit diesem Studienkreis bzw., da es mittlerweile mehrere sind, mit diesen Studienkreisen, ist, Euch an meiner Erfahrung und meinem Wissen aus zwei Jahrzehnten Hebammerei teilhaben zu lassen und Euch die Möglichkeit zu geben, Euer Wissen und Eure Erfahrung zu teilen, so dass wir alle Neues lernen. Die Studienkreise dienen auch der Vernetzung und gegenseitigen Unterstützung auf unserem Weg. Ich möchte damit meinen Teil dazu beizutragen, dass eine neue Ära in der Geburtshilfe beginnt, geprägt von: 

  • Achtung vor und Verständnis für die natürlichen Prozesse von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • Weitergabe und Nutzung alten Hebammenwissens
  • Entwicklung neuer Einsichten
  • Verständnis von Faktoren, die ganzheitliche Gesundheit ausmachen einschließlich energetischer Faktoren, der Bedeutung von Ernährung und dem Einsatz von Heilpflanzen
  • Einbeziehung von Intuition in die Arbeit
  • Ein klares Verständnis dafür, was Selbstbestimmung der Frauen und Familien bedeutet

Mein Ziel ist, dazu beizutragen, dass Ihr Geburtshüterinnen werdet, die mutig, passioniert, kompetent und intuitiv diesen Paradigmenwechsel mit-visionieren und realisieren.

 

Und ganz konkret möchte ich Euch das theoretische Handwerkszeug vermitteln, Schwangerschaften, Geburten und Wochenbetten von selbstbestimmten, eigenverantwortlichen Frauen und Familien selbständig, kompetent, vertrauensvoll und einfühlsam begleiten zu können. Selbstverständlich werdet Ihr zusätzlich auch reichlich praktische Erfahrung brauchen und sammeln wollen. Möglicherweise werde ich Euch auch dabei helfen können, aber in dieser Studiengruppe geht es erst einmal um den theoretischen Teil dessen, was eine gute Geburtshüterin ausmacht. 

 

Im Rahmen der Studienkreise treffen wir uns einmal die Woche per Zoom für ein anderthalbstündiges Gespräch zu unterschiedlichen Themen rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und ganzheitliche Frauen- und Familiengesundheit.

 

Es gibt mittlerweile drei verschiedene Studienkreise. Der Montags- und der Donnerstagskreis laufen seit Anfang Februar '22 (seit dem 2.2.22, was ein ziemlich spezielles Datum war...) und der dritte Studienkreis ist der Mittwochskreis, der am 10. August 22 beginnt. Kurzentschlossene können noch mit einsteigen und bei der großen Vorstellungsrunde am 10. August mit dabei sein. Oder später quer einsteigen. 

 

Die Teilnehmerzahl jedes einzelnen Studienkreises ist, wie man munkelt, dass es früher bei den Hexencoven auch der Fall war, auf höchstens 13 Menschen (mich eingeschlossen) begrenzt. Damit es persönlich bleibt und wir alle einander gut kennenlernen können. Denn auch die persönliche Ebene ist ein wichtiger Teil der Ausbildung und Entwicklung zur Geburtshüterin. 

 

Es gibt dann noch eine große Geburtshüterinnen-Telegram-Gruppe, in der die Mitglieder aller Studienkreise beisammen sind, in der wir uns vernetzen und in der Ihr Fachfragen stellen und Fälle besprechen könnt.

 

Die Studiengruppe läuft zeitlich unbegrenzt. Das Leben ist oft nicht gut planbar, gerade in diesen Zeiten, deshalb ist diese Studiengruppe sehr flexibel. Ihr könnt monatlich einsteigen, aussteigen oder pausieren. Am meisten lernt Ihr natürlich, wenn Ihr über eine längere Zeit kontinuierlich mit dabei seid.

 

Diese Gruppe ist geeignet für

  • Frauen, die eigenverantwortlich und freilernend Geburtshüterin werden möchten und sich dabei Unterstützung wünschen
  • Frauen, die sich in einer schulischen oder universitären Ausbildung zur Hebamme befinden und zusätzlich noch mit weiteren Herangehens- und Sichtweisen bekannt werden möchten
  • Frauen, die eigenverantwortlich und freilernend Doula werden möchten
  • Hebammen, Doulas und andere in diesem Bereich Arbeitende, die in und mit dieser Gruppe weiterlernen möchten

Ich möchte Euch mein Wissen und meine Erfahrung schenken, muss aber natürlich auch mich und meine Familie ernähren und schlage deshalb vor, dass Ihr mir monatlich, solange Ihr dabei sein wollt, vor Beginn jeden Monats je nach Selbsteinschätzung Eurer finanziellen Verhältnisse ein Geldgeschenk zwischen 55 und 222 Euro schickt oder einen anderen (auch nicht-monetären) Ausgleich, den wir gemeinsam ausmachen. Ich möchte, dass dieses Wissen jeder wohlmeinenden, ernsthaft Interessierten zur Verfügung steht, deshalb habe ich den untersten Betrag sehr niedrig angesetzt. Wenn Ihr mit dabei sein möchtet, schreibt mir bitte eine E-Mail unter ninarinkes@hotmail.com oder schreibt mich auf Telegram an (unter +49-15739260831) und erzählt mir von Euch, Eurem bisherigen Werdegang und warum Ihr mit dabei sein wollt. Dann machen wir einen Termin aus, um miteinander zu telefonieren und wenn sowohl Du als auch ich das Gefühl haben, dass es passt, bist Du willkommen in der Studiengruppe Geburtshüterinnen der Neuen Zeit! 

 

Aktueller Stand August 2022:

Montagskreis mit Zoom-Call jeden Montag 21 Uhr: voll

Donnerstagskreis mit Zoom-Call jeden Donnerstag 18 Uhr: fast voll

Mittwochskreis mit Zoom-Call jeden Mittwoch 20:30 Uhr, beginnt neu am 10.8.22: noch mehrere Plätze frei